Körper-Psychotherapie

 

_I5H0957

Wir arbeiten auf der Grundlage einer tiefenpsychologisch fundierten, erfahrungsorientierten Körperpsychotherapie mit Namen  HAKOMI . Die Methode wird angewandt, um Menschen in ihrem ganz individuellen Entwicklungsprozess zu unterstützen. Das geht Hand in Hand mit allem Persönlichen, was Sie mitbringen, und das Sie klären, beruhigen, lösen, hinter sich lassen oder annehmen möchten. Es ist eine ganzheitliche, teils intuitive Herangehensweise an Zielfindungs-, Problemlösungs-, Kommunikations- und Neuorientierungsprozesse. 

Die Sitzungen (jeweils mindestens 60 Minuten) gleichen einer Entdeckungsreise, die weit mehr bewirkt, als nur darüber zu reden. Die Vorgehensweise ist achtsam, gewaltlos und körperorientiert.

  • Die INNERE ACHTSAMKEIT wird geschult. Sie ermöglicht eine heilsame Distanz, fördert neue Einsichten und ein waches Erleben.
    Stichworte: Entspannung, Stressreduktion, Angst, Depression, Schlafstörungen, Konzentration, Bewusstwerdung, Meditation, Selbstkompetenz.
  • GEWALTLOSIGKEIT ist eine bestimmte Haltung. Sie schafft eine akzeptierende und geschützte Atmosphäre in der das Vertrauen in sich selbst wachsen kann und die Kraft, sich weiter zu entwickeln, zu befreien und zu entfalten.
    Stichworte: Gewaltlose Barrierenarbeit, Selbstbestimmung, Kooperation mit dem Unbewussten, die Kraft des Nicht-Tuns, heilsame Beziehung.
  • Spezielle KÖRPERORIENTIERTE ÜBUNGEN UND TECHNIKEN können Körpersprache verständlich und unser Körpergedächtnis zugänglich machen. Der eigene Körper kann so kompetenter Berater für den persönlichen Weg werden.
    Stichworte: Psychosomatische Beschwerden, Körper-Geist-Einheit, Körperbewusstsein, Impulskontrolle, Energiearbeit, Aufstellungen, Tanztherapie.

ZURÜCK